German English

Lazer Lamps Kabelbäume

Alle LED-Scheinwerfer haben ein ca. 70 cm langes Anschlusskabel mit Automotive-Stecker. Im Lieferumfang enthalten ist ein dazu passender vorkonfektionierter Stecker mit kurzem Kabel. Sie können entweder dieses Kabel selbst nach Bedarf verlängern oder vorkonfektionierte Lazer Lamps-Kabelbäume erwerben.

Die Lazer Lamps-Kabelbäume sind in Ausführungen ohne und mit Schalter erhältlich. Bei der Ausführung ohne Schalter werden die LED-Fernscheinwerfer zusammen mit den bereits am Fahrzeug vorhandenen Fernscheinwerfern eingeschalten. Bei der Ausführung mit Schalter können die LED-Fernscheinwerfer per Schalter ein- und ausgeschalten werden, z.B. bei der Nutzung als Arbeitsscheinwerfer oder zusätzliche Fernscheinwerfer.

Die Kabelbäume sind in Ausführungen für eine, zwei oder vier Scheinwerfer verfügbar. Weiterhin sind Verlängerungskabel in einer Länge von 3 m verfügbar.

Tipp: Die Kabelbäume von Lazer Lamps sind entweder für das automatische Einschalten der Scheinwerfer zusammen mit dem Fernlicht oder für das Einschalten per Schalter ausgelegt. Bei Bedarf können Sie jedoch auch einen im Elektronik-Fachhandel erhältlichen Schalter mit drei Schaltzuständen Ein-Aus-Ein verbauen. Verbinden Sie die eine Ein-Leitung mit dem Fernlicht des Fahrzeugs, die zweite mit, je nach Wunsch, Dauer- oder Zündplus. Sie können dann:

  • die Scheinwerfer zusammen mit dem Fernlicht automatisch einzuschalten
  • die Scheinwerfer manuell über den Schalter einschalten um sie als Arbeitsscheinwerfer zu nutzen, je nach Verkabelung auch bei ausgeschaltener Zündung
  • die Scheinwerfer ausschalten

Bei Scheinwerfern der RS-Serie müssen Sie den Schalter vor die weiße Steuerleitung schalten, bei den anderen Scheinwerfern vor die Steuerleitung zum Relais (Anschluß 85).

 

Kabelbäume für einen Scheinwerfer

8226-12V-SW: 1 Scheinwerfer, Schalter, ST-Serie / T-2 / Triple-R-Serie

Kabelbaum für einen Scheinwerfer der ST- oder Triple-R-Serie sowie T-2. Das Einschalten des Scheinwerfers erfolgt manuell per Schalter.

Mit 12 V-Relais, Schalter und 20 A-Sicherung. Anschluß des Scheinwerfers über 2-poligen TE-Superseal-Stecker.

Kabellängen:

  • Relais - Scheinwerfer: 300 cm
  • Relais - Plus: 60 cm
  • Relais - Masse: 80 cm
  • Relais - Schalter: 400 cm

8204-12V-SP: 1 Scheinwerfer, Automatik (Lötverbinder), RS-Serie

Kabelbaum für einen Scheinwerfer der RS-Serie. Das Einschalten des Scheinwerfers erfolgt automatisch zusammen mit den Original-Fernscheinwerfern. Tagfahr- und Positionslicht werden ebenfalls automatisch geschalten. Der Kabelbaum muss hierzu mit Zündplus, Positionslicht und Fernlicht verbunden werden.

Mit 12 V-Relais, 15 A-Sicherung und drei Schrumpfschlauch-Lötverbinder. Anschluß des Scheinwerfers über 4-poligen TE-Superseal-Stecker.

Kabellängen:

  • Relais - Scheinwerfer: 200 cm
  • Relais - Plus: 60 cm
  • Relais - Masse: 80 cm
  • Relais - Zündplus: 150 cm
  • Scheinwerfer - Positionslicht (grün): 100 cm
  • Scheinwerfer - Fernlicht (weiß): 100 cm

8216-12V-SW: 1 Scheinwerfer, Schalter, T-16/24 / Triple-R 16/24/28 / Triple-R 16 Competition

Kabelbaum für einen T-16,  T-24, Triple-R 16, Triple-R 24, Triple-R 28, oder Triple-R 16 Competition-Scheinwerfer. Das Einschalten des Scheinwerfers erfolgt manuell per Schalter.

Mit 12 V-Relais, Schalter und 30 A-Sicherung. Anschluß des Scheinwerfers über 2-poligen TE-Hochstromstecker.

Kabellängen:

  • Relais - Scheinwerfer: 300 cm
  • Relais - Plus: 60 cm
  • Relais - Masse: 80 cm
  • Relais - Schalter: 400 cm

8250-12V-SP: 1 Scheinwerfer, Schalter, Utility

Kabelbaum für einen Utility-45 oder Utility-80-Scheinwerfer. Das Einschalten des Scheinwerfers erfolgt manuell per Schalter.

Mit 12 V-Relais, Schalter und 10 A-Sicherung. Anschluß des Scheinwerfers über 2-poligen Deutsch DT-Stecker.

Kabellängen:

  • Relais - Scheinwerfer: 400 cm
  • Relais - Plus: 60 cm
  • Relais - Masse: 80 cm
  • Relais - Schalter: 300 cm

Kabelbäume für zwei Scheinwerfer

8225-12V-SP: 2 Scheinwerfer, Automatik (Lötverbinder), ST-Serie / T-2 / Triple-R-Serie

Kabelbaum für zwei Scheinwerfer der ST- oder Triple-R-Serie sowie T-2. Das Einschalten der Scheinwerfer erfolgt automatisch zusammen mit den Original-Fernscheinwerfern.

Mit 12 V-Relais, 25 A-Sicherung und Schrumpfschlauch-Lötverbinder. Anschluß der Scheinwerfer über 2-polige TE-Superseal-Stecker.

Kabellängen:

  • Relais - Scheinwerfer 1: 200 cm
  • Relais - Scheinwerfer 2: 300 cm
  • Relais - Plus: 60 cm
  • Relais - Masse: 80 cm
  • Relais - Fernlicht: 250 cm

8225-12V-SW: 2 Scheinwerfer, Schalter, ST-Serie / T-2 / Triple-R-Serie

Kabelbaum für zwei Scheinwerfer der ST- oder Triple-R-Serie sowie T-2. Das Einschalten der Scheinwerfer erfolgt manuell per Schalter.

Mit 12 V-Relais, Schalter und 25 A-Sicherung. Anschluß der Scheinwerfer über 2-polige TE-Superseal-Stecker.

Kabellängen:

  • Relais - Scheinwerfer 1: 200 cm
  • Relais - Scheinwerfer 2: 300 cm
  • Relais - Plus: 60 cm
  • Relais - Masse: 80 cm
  • Relais - Schalter: 400 cm

8203-12V-SP: 2 Scheinwerfer, Automatik (Lötverbinder), RS-Serie

Kabelbaum für zwei Scheinwerfer der RS-Serie. Das Einschalten der Scheinwerfer erfolgt automatisch zusammen mit den Original-Fernscheinwerfern. Tagfahr- und Positionslicht werden ebenfalls automatisch geschalten. Der Kabelbaum muss hierzu mit Zündplus, Positionslicht und Fernlicht verbunden werden.

Mit 12 V-Relais, 20 A-Sicherung und drei Schrumpfschlauch-Lötverbinder. Anschluß der Scheinwerfer über 4-polige TE-Superseal-Stecker.

Kabellängen:

  • Relais - Scheinwerfer 1: 200 cm
  • Relais - Scheinwerfer 2: 350 cm
  • Relais - Plus: 60 cm
  • Relais - Masse: 80 cm
  • Relais - Zündplus: 150 cm
  • Scheinwerfer - Positionslicht (grün): 100 cm
  • Scheinwerfer - Fernlicht (weiß): 100 cm

8231-12V-SP: 2 Scheinwerfer, Automatik (Abzweigverbinder), Triple R-Serie mit Positionslicht

Kabelbaum für zwei Scheinwerfer der Triple R-Serie mit Positionslicht. Das Einschalten der Scheinwerfer erfolgt automatisch zusammen mit den Original-Fernscheinwerfern. Das Positionslicht wird ebenfalls automatisch geschalten. Der Kabelbaum muss hierzu mit Positionslicht und Fernlicht verbunden werden.

Mit zwei 12 V-Relais, 25 A-Sicherung und zwei Abzweigverbinder. Anschluß der Scheinwerfer über 3-polige TE-Superseal-Stecker.

Kabellängen:

  • Relais - Scheinwerfer 1: 200 cm
  • Relais - Scheinwerfer 2: 300 cm
  • Relais - Plus: 60 cm
  • Relais - Masse: 80 cm
  • Scheinwerfer - Positionslicht (grün): 300 cm
  • Scheinwerfer - Fernlicht (rot): 300 cm

Kabelbäume für vier Scheinwerfer

8230-12V-SP: 4 Scheinwerfer, Automatik (Lötverbinder), ST-Serie / T-2 / Triple-R-Serie

Kabelbaum für vier Scheinwerfer der ST- oder Triple-R-Serie sowie T-2. Das Einschalten der Scheinwerfer erfolgt automatisch zusammen mit den Original-Fernscheinwerfern.

Mit 12 V-Relais, 25 A-Sicherung und Schrumpfschlauch-Lötverbinder. Anschluß der Scheinwerfer über 2-polige TE-Superseal-Stecker.

Kabellängen:

  • Relais - Scheinwerfer 1: 200 cm
  • Relais - Scheinwerfer 2: 200 cm
  • Relais - Scheinwerfer 3: 650 cm
  • Relais - Scheinwerfer 4: 650 cm
  • Relais - Plus: 35 cm
  • Relais - Masse: 80 cm
  • Relais - Fernlicht: 150 cm

Hinweis: Nur bei LKWs dürfen legal 6 Fernlichter verbaut werden.

8227-12V-SW: 4 Scheinwerfer, Schalter, ST-Serie / T-2 / Triple-R-Serie

Kabelbaum für vier Scheinwerfer der ST- oder Triple-R-Serie sowie T-2. Das Einschalten der Scheinwerfer erfolgt manuell per Schalter.

Mit 12 V-Relais, Schalter und 25 A-Sicherung. Anschluß der Scheinwerfer über 2-polige TE-Superseal-Stecker.

Kabellängen:

  • Relais - Scheinwerfer 1: 250 cm
  • Relais - Scheinwerfer 2: 350 cm
  • Relais - Scheinwerfer 3: 250 cm
  • Relais - Scheinwerfer 4: 350 cm
  • Relais - Plus: 60 cm
  • Relais - Masse: 80 cm
  • Relais - Schalter: 400 cm

Hinweis: Nur bei LKWs dürfen legal 6 Fernlichter verbaut werden.

Kabelbäume für den Rallye-Einsatz

8228-12V-PDM: Rallye-Kit für bis zu 6 Scheinwerfer, Stromverteilermodul, ST-Serie / T-2 / Triple-R-Serie

Professionelle Lösung für den Rallye-Einsatz mit Cartek 4-Kanal-Stromverteilermodul. Mit einer maximalen Last von 10 Ampere pro Kanal können entweder vier ST-8 / Triple-R 1000-Scheinwerfer oder vier ST-4 / Triple-R 750 zusammen mit zwei ST-8 / Triple-R 1000-Scheinwerfer angeschlossen werden. Das Einschalten erfolgt über ein seperates Drucktastenmodul mit zwei Tasten und Statusanzeige.

Das Cartek 4-Kanal-Stromverteilermodul (http://www.cartekmotorsport.com/de/pdm.html) ersetzt Sicherungen, Schutzschalter und Relais. Es ist vollelektronisch ohne bewegliche Teile, absolut wasser- und schmutzdicht, schlag- und erschütterungsfest. Jeder Kanal ist mit einem Überstromschutz ausgestattet. Die Steuerung der Kanäle kann per Schalter oder Signal erfolgen. Eine  zweifarbige LED zeigt den Status (Aus, Ein, Überlast) jeden Kanals an.

Mit Cartek 4-Kanal-Stromverteilermodul und Drucktastenmodul. Anschluß der Scheinwerfer über 2-polige TE-Superseal-Stecker.

Kabellängen:

  • Kontrollmodul - Scheinwerfer 1: 400 cm
  • Kontrollmodul - Scheinwerfer 2: 400 cm
  • Kontrollmodul - Scheinwerfer 3: 300 cm
  • Kontrollmodul - Scheinwerfer 4: 300 cm
  • Kontrollmodul - Scheinwerfer 5: 300 cm
  • Kontrollmodul - Scheinwerfer 6: 300 cm
  • Kontrollmodul - Plus über M6-Schraubverbindung
  • Kontrollmodul - Masse: 150 cm
  • Kontrollmodul - Drucktastenmodul: 100 cm

Verlängerungskabel

8213: 1 Scheinwerfer, ST-Serie / T-2 / Triple-R-Serie

Verlängerungskabel für einen Scheinwerfer der ST- oder Triple-R-Serie sowie T-2 mit 2-poligen TE-Superseal-Steckern.

Kabellänge: 300 cm

8208: 1 Scheinwerfer, RS-Serie

Verlängerungskabel für einen Scheinwerfer der RS-Serie mit 4-poligen TE-Superseal-Steckern.

Kabellänge: 300 cm

8212: 1 Scheinwerfer, T-16/24 / Triple-R 16/24/28 / Triple-R 16 Competition

Verlängerungskabel für einen T-16,  T-24, Triple-R 16, Triple-R 24, Triple-R 28, oder Triple-R 16 Competition-Scheinwerfer mit 2-poligen TE-Hochstromsteckern.

Kabellänge: 300 cm

CAN-BUS-Interface

CAN-Bus-Interface Fernlicht

Das CAN-Bus-Interface Fernlicht wird an den CAN-Bus des Fahrzeug angeschlossen und stellt einen Ausgang bereit, der bei eingeschaltetem Fernlicht aktiviert wird. Der 12 Volt-Ausgang kann mit bis zu einem Ampere belastet werden und ist für das Einschalten von zusätzlichen Fernscheinwerfern über ein Relais vergesehen.

Das Interface kann genutzt werden wenn die Lage des Fernlicht-Signals im Motorraum nicht bekannt ist oder die Steuerung des Fernlichts direkt in den Scheinwerfer integriert ist und somit kein Zugang zum Signal besteht.

Für die einfache Installation ist das CANM8 Cannect Highbeam-Interface mit einem achtpoligen Stecker versehen. Es muss wie folgt angeschlossen werden:

  • Weiß: CAN High
  • Blau: Can Low
  • Schwarz: Masse
  • Rot: 12V Dauerplus
  • Lila: geschalteter Ausgang für Relais Zusatzscheinwerfer

Die CAN-Bus-Leitungen finden sich z.B. am OBD2-Diagnosestecker oder beim Radio.

Die integrierte LED hilft bei der Installation und signalisiert:

  • Rot blinkend: Suche CAN-Bus-Informationen für die Identifizierung des Fahrzeugmodells
  • Rot: CAN-Daten empfangen aber Fahzeugmodell nicht erkannt
  • Grün: CAN-Daten empfangen und Fahzeugmodell erkannt
  • Grün Blinkend: Geschwindigkeitsinformation auf dem CAN-Bus empfangen

Zwar spezifiziert jeder Fahrzeughersteller eigene CAN-Bus-Telegramme, aber das CAN-BUs Interface Fernlicht ist für viele Fahrzeugmodelle passend. Eine Kompatibilitätsliste findet sich auf: http://www.canm8.com/cannect-product-range/canm8-highbeam.html

Da moderne Fahrzeuge i.d.R. mehrere CAN-Busse haben und bei fehlerhafter oder schlechter Verkabelung die Fahrzeugelektronik gestört werden kann, sollte die Montage ausschließlich durch einen Kfz-Fachbetrieb erfolgen. Fahrzeugspezifische Anschlußinformationen finden sich auf der Webseite von Lazer Lamps.

Das gewünschte Produkt wählen
In den Warenkorb
PREIS : € 48
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
2-5 Werktage Lieferzeit
Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:
Tel.: +49 9381 718846
Mobile: +49 174 1662293
info@genesis-import.de